Dr. med. Andreas Patzelt

Dr. med. Andreas Patzelt

Geburtsjahr: 1966
2 Kinder

Studium der Humanmedizin:

  • Zweites Staatsexamen: 09.04.96
  • Ruhruniversität Bochum – SS 1994 – WS 1995/96
  • Gesamthochschule Essen – WS 1992/93 – WS 1993/94
  • Ruhruniversität Bochum – WS 1990/1991 bis SS 1992

ärztliche Tätigkeit:

  • Oktober 2003 – September 2014, Marien Hospital Hombruch, Innere Medizin, Dr. med. K. Sondern
  • Juli 2002 – September 2003, Allgemeinarzt Praxis Dres. Knop, Dortmund
  • Mai 2002 – Juni 2002, Klinikum Dortmund Nord, Innere Medizin Prof. Angelkort
  • Mai 2001 – Mai 2002, Gefäßchirurgie und Phlebologie, Praxis Dr. Koepchen Leopoldstrasse, Dortmund
  • Juli 1997 – April 2001, Städt. Kliniken der Stadt Dortmund Nord, Innere Medizin
  • Ltd. Oberarzt: Januar 2009
  • Oberarzt: März 2007
  • Facharzt Innere Medizin: März 2005
  • Promotion 4.Juli 2005: Die diabetische Ketoazidose
  • Ernährungsmedizin: 3. Juli 2005
  • Diabetologe DDG: 23. September 2004
  • Facharzt für Allgemeinmedizin: 24. April 2004

Studien

  • Studie 2010 Diafu Studie 2012 (Unterdruckbehandlung beim diabetischen Fußsyndrom)
  • 2001 Phase II Studie Epoplus- Auswirkung von Erythropoetin auf die Heilung des diabetischen Fußsyndromes
  • Insulin Detemir (Novo Nordisk) Entwicklung eines neuen Insulins
Dr. med. Markus Redzich

Dr. med. Markus Redzich

Hier möchte ich mich kurz bei Ihnen als Ihren Arzt und Diabetologe Dr. med. Markus Redzich mit meinem Lebenslauf vorstellen.

Geburtsjahr: 1970
verheiratet, eine Tochter

  • Antritt der Nachfolge von Dr. med. Meier (ab 03/2011).
  • Aufnahme der Tätigkeit als Arzt in der diabetologischen Schwerpunktpraxis Dr. med. Meier in Bochum-Langendreer (01/2011 – 03/20).
  • Prüfung Zusatzbezeichung Facharzt für Diabetologie in 2010.
  • Assistenzarzt in der Inneren Abteilung des Marien Hospitals Dortmund-Hombruch. Weiterbildung zum Diabetologe in Dortmund (10/2009 -12/2010).
  • Prüfung FA Innere Medizin / Allgemeinmedizin und Anerkennung Diabetologe DDG 2009.
  • Assistenzarzt in der chirurgischen Ambulanz des St. Josef-Hospitals Bochum Klinikum der Ruhr-Universität-Bochum (03/2009 – 09/2009).
  • Weiterbildung als Arzt für Diabetiker in der diabetologische Schwerpunktpraxis Dres. med. Scheper in Marl (09/2007 – 02/2009).
  • Assistenzarzt in der Inneren Abteilung  mit Schwerpunkt Diabetologie des Marien Hospitals Dortmund-Hombruch (08/2004 -08/2007).
  • Dissertation bei Herrn Prof. Dr. med. Adamietz am Marienhospital Herne (04/2001 – 01/2005). Disputation Oktober 2005.
  • Studium der Humanmedizin an der Ruhr-Universität Bochum, Gesamthochschule Essen und der medizinischen Fakultät der Universität Århus, Dänemark (10/1996 – 04/2004).
  • Besuch des „Städtischen Abendgymnasiums“ in Gelsenkirchen mit Abschluss der allgemeinen Hochschulreife (03/1993 – 05/1995).
  • Tätigkeit als Physiotherapeut (10/1992 – 09/1996).
  • Berufausbildung zum Physiotherapeut (10/1989 – 09/1992).
  • Schulausbildung in Gelsenkirchen bis zur Fachhochschulreife (08/1977- 06/1989).

Ehrenamtliche Tätigkeiten:

  • Während der Tätigkeit als Physiotherapeut Betreuung des Leichtathletikt A-Kaders „Amputierte / Les Autres“ des behinderten Sportbundes
  • Während des Studium aktives Mitglied der Studentenvertretung der Mediziner und Koordinator für den studentischen Austausch zwischen der med. Fakultät Bochum und der IFMSA (International Federation of Medical Students’ Associations).

Qualifikationen:

  • Facharzt für Allgemeinmedizin
  • Diabetologe DDG
  • Zusatzbezeichnung Diabetologie der Ärztekammer Westfalen-Lippe
  • Fortbildungszertifikat der Ärztekammer Westfalen-Lippe
  • Anerkennung ambulantes Fußbehandlungszentrum der DDG
  • Anerkennung Behandlungszentrum für Typ-1 und Typ-2 Diabetiker der DDG

Mitgliedschaften:

  • DEGAM (Deutsche Gesellschaft für Familien- und Allgemeinmedizin)
  • Medizinischen Qualitätsnetzes Bochum (Med-QN)
  • Medizinische Gesellschaft Bochum
  • Deutscher Hausärzteverband e.V
  • Arbeitsgemeinschaft Diabetischer Fuß (AG Fuß der DDG)
  • Schulungsverein Bochum-Langendreer
  • Diabetes Selbsthilfegruppe Bochum-Langendreer
Laura Geng

Laura Geng

2016- 2019 Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten

1/2019         medizinsche Fachangestellte

Mira Thoenus

Mira Thoenus

  • August 2012 bis Juni 2015 Ausbildng zur medizinischen Fachangestellte in einer chrirugischen Praxis
  • Juni 2015 bis Januar 2016 medizinische Fachangestellte
  • Januar 2016 bis 2019 medizinische Fachangestellte in einer Neurologisch-/Psychiatrischen Praxis
  • Seit April 2019 verstärkt sie unser Team
  • 2019 Wundassistentin DDG
Janina Lueg

Janina Lueg

  • seit 1. August 2019 Auszubildung zur MFA
  • 2015 – 2019 Louis-Baare-Berufskolleg, Bochum
    Abschluss: Kaufmännische Assistentin in der Fachrichtung Fremdsprachen
Birgit Legat

Birgit Legat

  • seit 2011 Tätig in der Praxis Dr. Redzich
  • 2005 Weiterbildung zur Diabetesberaterin
  • 1983-2011 Arzthelferin in der Praxis Dres. Meier & Gomulinski
  • 1995 Weiterbildung zur Diabetesassistentin
  • 1981-1983 Ausbildung zur Arzthelferin in der Praxis Dres. Meier & Gomulinski
Cordula Boenig

Cordula Boenig

  • 2016 Diabetes Beraterin
  • 2009 Fortbildungszertifikat VDBD erhalten
  • 2006 Weiterbildung zur Wundassistentin DDG
  • 2006 Berechtigung zum Lehrverhaltenstraining des Praxispersonals erhalten
  • 1997 Ausbildung zur Diabetesassistentin DDG abgeschlossen
  • 1995 Fortbildungsseminar zum Behandlungs- und Schulungsprogramm für Patienten mit Hypertonie
  • 1990 Strahlenschutzlehrgang
  • 1990 Weiterbildung für Ärzte und Arzthelferinnen von insulinbehandelten Typ II Diabetikern
  • 1989 Weiterbildungsseminar „Diabetesbehandlung in unserer Praxis“
  • 1986-2011 fortlaufend in der u.a. internistisch, später auch diabetologischen Schwerpunktpraxis Dr. Meier
  • seit 03/2011 von Dr. Redzich übernommen.
  • 1984-1986 Arbeit in einer neurologisch/psychiatrischen Praxis
  • 1982-1984 Ausbildung in einer Allgemeinarztpraxis
Inge Kroschewski

Inge Kroschewski

  • seit 2013 Arzthelferin in der Praxis Dr. Redzich
  • 1999-2013 Arzthelferin in der Praxis Dr. Philipp (Allgemeinmedizin), Bochum
  • 1992-1999 Arzthelferin in der Praxis Richter-Oldekop (Allgemeinmedizin)
  • 1975-1986 Tätigkeit als Zahnarzthelferin bei Dr. Hues, Gelsenkirchen
  • 1972-1975 Ausbildung zur Zahnarzthelferin bei Dr. Hues, Gelsenkirchen