Charcot-Fuß: weiterführende Informationen

Es gibt ein sehr schönes Video. Leider ist es wird in diesem Video Schweitzerdeutsch gesprochen und damit sind einige Passagen schwer zu verstehen. Trotzdem gibt das Video einen schnellen Überblick über Verlauf und Therapie.

Selbsthilfegruppen finden sich auf Facebook.
Eine in englischer Sprache:  Charcot Foot – Hier finden sich auch einige deutschsprachige Mitglieder, so dass man auch eine Antwort in deutscher Sprache erhalten kann.
Die 2. ist eine deutsche „ZUCKERSÜSS“. Sie hat ca. 60 Mitglieder und hat auch schon einiges für ihre Mitglieder erreicht.

Leider finden sich nur die meisten Informationen rund um den Charcot-Fuß in englischer Sprache.
Der einzige Artikel in deutscher Sprache ist unter Literatur an 1. Stelle aufgeführt und verlinkt.
Auch die internationalen Leitlinien zum diabetischen Fußsyndrom gehen nur auf die Wundbehandlung ein und nicht so sehr auf den Charcot-Fuß.

Stationäre Behandlungseinrichtungen gibt es in Deutschland nur sehr wenige. Da sollte man auf jeden Fall mit seiner Fußbehandlungseinrichtung Rücksprache halten.

Sonst stehen wir gerne auch für Fragen in unserer Fußambulanz zur Verfügung. Machen Sie gerne einen Termin, sonst auch gern erstmal per E-Mail.

Verfaßt Dr. med. Markus Redzich für Praxis Dres. med. Redzich / Patzelt – ihr Diabetologe in der Nähe